top of page

Vortrag ""Naturnahe Gärten – Ihr Beitrag zum Erhalt der Biodiversität und zum Klimaschutz“

Klimakrise und Biodiversitätskrise gefährden unser aller Wohl. Zunehmende Hitze und Trockenheit einerseits und das Verschwinden unserer Vögel, Wildpflanzen und v.a. unserer Insekten andererseits haben erschreckende Dimensionen erreicht. Gerade aber Insekten übernehmen viele grundlegende Funktionen in unserem Ökosystem und auch für uns Menschen: sie dienen als Nahrungsgrundlage für viele Wildtiere und sind für die Bestäubung von ca. 80 % unserer Kultur- und ca. 90 % unserer Wildpflanzen, Kräuter und Heilkräuter verantwortlich.

  • Ohne sie müssen wir auf viele Obst- und Gemüsesorten verzichten.

  • Ohne sie erleben wir bald einen stummen Frühling und Sommer.

Wir alle müssen handeln - und wir können es!

Gärten und öffentliche Grünflächen haben ein großes Potenzial für den Arten- und Klimaschutz. In ihrem Vortrag zeigt Frau Dipl. Biologin Christiane Brell ausführlich, wie Ihr in Eurem eigenen Garten, auf Eurer Terrasse oder Eurem Balkon - sogar aus einem Schottergarten - eine Oase für heimische Pflanzen und Tiere schaffen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz und zum Klimaausgleich leisten könnt.



  • Lernt einige attraktive einheimische Wildpflanzen und ihren ökologischen Wert kennen.

  • Erfahrt etwas über die wichtigsten Prinzipien naturnaher Gärten, die nicht nur den (Wild-)Bienen und Schmetterlingen zugutekommen, sondern auch Ihnen die Gartenarbeit erleichtern und verschönern.

Christiane Brell erläutert dies und vieles mehr in Ihrem ca. 2-stündigen Vortrag, zu dem wir Euch herzlich einladen möchten - am Donnerstag, 14. März 2024, 18.30 Uhr im Bürgerhaus Fußgönheim.


216 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page